Berufliche Schule der Landeshauptstadt Schwerin -Technik-

Startseite

Übersicht und Profil der Schule

Die Berufliche Schule der Landeshauptstadt Schwerin – Technik blickt auf eine lange Tradition im Bereich der technischen Ausbildung zurück.

Generationen junger Menschen erhielten an den Standorten ihre Berufsreife, absolvierten ihre theoretische Berufsausbildung, legten das Abitur ab oder absolvierten ein Studium an der Ingenieurschule.


Heute ist die Schule kompetenter Partner der Wirtschaft bei der dualen Berufsausbildung in den Bereichen Metall- und Fahrzeugtechnik, Elektrotechnik/ Informatik, Bautechnik sowie in der Berufsvorbereitung.

Für praxisnahes und handlungsorientiertes Lernen steht ein großzügiges Laborgebäude mit modernster Ausstattung zur Verfügung.
In computergestützten Lernumgebungen erwerben die Auszubildenden neues Wissen und können es an z.B. CNC-Maschinen, Motorprüfständen oder elektrischen bzw. hydraulisch- pneumatischen Anlagen anwenden.

Die Berufliche Schule bietet jungen Leuten vielfältige Möglichkeiten, in Vollzeitunterricht höhere Schulabschlüsse zu erreichen. Am Fachgymnasium kann die Allgemeine Hochschulreife mit Spezialkenntnissen der Informatik, Mediengestaltung erworben werden.
Liegt bereits Berufspraxis vor, kann ein Fachschulstudium in den Bereichen Maschinentechnik bzw. Elektrotechnik aufgenommen werden, das mit dem Titel „Staatlich geprüfter Techniker“ abschließt.

----> weitere Bilder ----> weitere Bilder
Berufliche Schule der Landeshauptstadt Schwerin- Technik
Gadebuscher Straße 153
19057 Schwerin
Tel.: 0385 - 440070
Fax: 0385 - 4400725
Nebenstelle Weststadt (Berufsschulförderzentrum)
J.-Brahms- Str. 55
19059 Schwerin
Tel: 0385 - 75820012
Fax: 0385 - 75820018

Hier können Sie sich die Lage der Schule auf der Karte anzeigen lassen! ---->Link zur Anzeige!